Nioxin gegen Haarausfall: Funktioniert es und ist es besser als Rogaine?

Der Verlust der Haare kann sich anfühlen, als ob man einen Teil von sich selbst verliert. Es ist eine frustrierende und emotionale Erfahrung für die Menschen und kann jeden treffen.

Zum Glück gibt es viele Medikamente, mit denen Sie die Entwicklung Ihres Haarausfalls verzögern oder umkehren können.

Zwei der am häufigsten verwendeten Produkte gegen Haarausfall sind Nioxin und Rogaine. Wenn Sie mit Haarausfall zu kämpfen haben, welches Produkt sollten Sie verwenden?

Im Allgemeinen haben beide Produkte das Ziel, Haarausfall zu behandeln. Sie haben beide einzigartige Funktionen und Vorteile.

In diesem Artikel werden wir Nioxin mit Rogaine vergleichen und die Unterschiede zwischen den beiden Behandlungen untersuchen. 

Wir gehen auch auf die möglichen unerwünschten Wirkungen und die Faktoren ein, die bei der Wahl der geeigneten Behandlung für Ihren Haarausfall zu berücksichtigen sind.

Rogaine vs Nioxin

Rogaine ist ein von der FDA zugelassenes Medikament, das zur Behandlung von Haarausfall verschrieben wird. Dieses Medikament kann bei topischer Verabreichung die Blutgefäße erweiterndas die Funktion der Follikel stimuliert und das Haarwachstum fördert.

Außerdem gibt es Rogaine in zwei Varianten: als Schaum und als Flüssigkeit, die normalerweise zweimal täglich auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Nioxin hingegen ist eine Marke, die Shampoo, Conditioner und Behandlungen anbietet, um die Gesundheit Ihrer Kopfhaut insgesamt zu verbessern. Es enthält eine Kombination aus Mineralien und Vitaminen, die Entzündungen lindern, die Durchblutung der Kopfhaut verbessern und ein gesundes Nachwachsen der Haare unterstützen.

Obwohl sowohl Nioxin als auch Rogaine zur Behandlung von dünner werdendem Haar eingesetzt werden, ist ihr Behandlungsansatz unterschiedlich.

Konkret soll Rogaine das Haarwachstum fördern, während Nioxin zur Haarverdichtung empfohlen wird.

Daher ist Nioxin eine wirksamere Lösung für einfachen Haarausfall, während Rogaine am besten bei einer ernsteren Erkrankung wie androgener Alopezie wirkt.

Allerdings sind weder Rogaine noch Nioxin für jeden geeignet. Außerdem wirken sie möglicherweise nicht bei allen Arten von Haarausfallproblemen. 

Wenn Sie also unter Haarausfall leiden, sollten Sie Ihren Arzt oder einen Spezialisten für Haarausfall konsultieren. Auf diese Weise können Sie die Ursache herausfinden und eine geeignete Vorgehensweise festlegen.

Nioxin gegen Haarausfall

Ist Nioxin bei der Behandlung von Haarausfall wirksam? Die Antwort lautet sowohl ja als auch nein.

Klinische Studien haben gezeigt, wie Minoxidil das Haarwachstum verbessert. Daher behauptet Nioxin, dass seine Produkte verhindern können bruchbedingter Haarausfall um bis zu 91%. Darüber hinaus bemerkten 85% der Nioxin-Konsumenten, die die System 2-Kits verwendeten, eine Verdickung ihrer Haare.

Allerdings kann Nioxin bei der Behandlung von Haarausfall je nach Zustand des Patienten genauso wirksam sein wie Rogaine oder auch nicht. Manche Menschen bemerken positive Veränderungen bei Zustand und Volumen ihres Haares, während andere nach der Anwendung von Nioxin überhaupt keine Veränderungen feststellen.

Nioxin ist zwar ein von der FDA zugelassenes Medikament, aber es handelt sich nicht um ein verschreibungspflichtiges Mittel gegen Haarausfall. Hinzu kommt, dass es für alle Arten von Haarausfall Probleme, wie männliche und weibliche Muster Kahlheit unwirksam sein könnte.

Im Gegenteil, Nioxin enthält Wirkstoffe wie Serenoa Serrulata (Sägepalme), Vitamin B7 (Biotin), Vitamin B5 (Panthenol), Pfefferminzöl und Vitamin B3 (Niacin).

Die meisten dieser Wirkstoffe sind wissenschaftlich mit einem verstärkten Haarwachstum in Verbindung gebracht worden. Zum Beispiel, Experten entdeckt dass die Sägepalme das Haarwachstum bei Männern mit androgener Alopezie fördern kann.

Auch die Vitamine B3, B5 und B7 werden mit der Gesundheit der Haare in Verbindung gebracht. Laut dem Journal of Cosmetic DermatologyNiacin-Derivate neigen dazu, das Haarvolumen bei Frauen zu erhöhen.

Jenseits von Nioxin Wirkstoffe

Nioxin kann auch zur Behandlung von Haarausfall in einer minoxidilhaltigen Lösung für das Haarwachstum eingesetzt werden.

Minoxidil erweitert die Blutgefäße in Ihrer Kopfhaut, um die Durchblutung Ihrer Follikel zu verbessern und neue Haare zu fördern.

Darüber hinaus kann Minoxidil den Gesamtzustand und das Aussehen der Haare verbessern, wenn es mit anderen Haarbehandlungen, wie z. B. den von Nioxin vertriebenen, kombiniert wird.

Vor allem Nioxin-Produkte, die Minoxidil enthalten, erzielen im Vergleich zu den übrigen Systemkits von Nioxin am ehesten signifikante Ergebnisse.

Nioxin bietet zwei Formen von Minoxidil an: eine 5%-Formel für Männer und eine 2%-Konzentration für Frauen.

Nioxin Bewertungen: Verbraucherberichte

Die Verbraucherberichte über Nioxin-Produkte sind sehr positiv. Diese Bewertungen können auf der Website des Unternehmens eingesehen werden.

Darüber hinaus hat der Bestseller von Nioxin über 20.000 globale Bewertungen auf Amazon erhalten, in denen behauptet wird, dass die Produkte das Haar "voller und dicker" aussehen lassen.

Außerdem bemerkten einige, dass ihre Haarsträhnen voluminöser wurden und die Stellen auf ihren Kronen aufgefüllt wurden. Noch wichtiger ist, dass der Haarausfall aufgehört hat und sie ihr Selbstwertgefühl wiedererlangt haben.

Im Gegensatz zu den positiven Kommentaren berichten Nutzer mit feinem Haar, dass sie Haarbruch und vermehrten Haarausfall erlebt haben. "Dieses schreckliche Produkt hat mein Haar trocken gemacht und es fiel aus". 

Ein anderer Rezensent sagte: "Ich habe es für meine ältere Mutter gekauft, und es gibt eine Menge Nebenwirkungen, die mit den Inhaltsstoffen verbunden sind, und man muss eine Menge davon nehmen, damit es überhaupt funktioniert."

Diese Fälle deuten darauf hin, dass Nioxin nicht für jeden geeignet ist. Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von der allgemeinen Gesundheit der Kopfhaut und dem Alter des Anwenders ab.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die meisten Kommentare zwischen vier und fünf Bewertungen liegen. Die Ergebnisse des Haarwuchses erhielten 61% positive Bewertungen für die 5% Konzentration und 64% für die 2% Variante.

Nioxin Dermatologe Bewertungen

Nioxin-Produkte sind unter Dermatologen etwas umstritten. Trotzdem steht Minoxidil bei Dermatologen immer noch ganz oben auf der Liste für die Behandlung von Patienten, die unter Haarausfall oder dünner werdendem Haar leiden. Aufgrund seiner Wirkstoffe wie Biotin und Niacin glauben sie, dass Nioxin das Haarwachstum stimulieren kann.

Laut Dr. Caroline Robinsons besteht der erste Schritt bei der Behandlung von Haarausfall und dünner werdendem Haar darin, das Problem zu erkennen. 

Eines der wirkungsvollsten Dinge, die Sie zu Hause tun können, ist die Pflege der Kopfhaut. Das Hauptprinzip von Nioxin ist, dass die Gesundheit Ihrer Kopfhaut einen direkten Einfluss auf die Gesundheit Ihres Haares hat.

Ein Beispiel dafür ist Dr. Joshua Zeichner, ein Dermatologe in New York City, der sagte: "Ich habe positive Ergebnisse bei meinen Patienten gesehen, die konsequent Nioxin-Produkte verwenden."

Zum Hinzufügen, Dr. Greeta Yadav sagte, dass minoxidilhaltige Produkte wie Nioxin hervorragend für Patienten geeignet sind, bei denen ein leichter Haarausfall oder dünner werdendes Haar auftritt.

Andererseits müssen Sie bei der Verwendung dieser Haarwuchsprodukte besonders vorsichtig sein. Da es keine ausreichenden Beweise dafür gibt, dass diese Produkte DHT hemmen können, können diese Behandlungen dazu führen, dass Ihre Follikel schrumpfen, was zu Kahlheit bei Männern und Frauen führt.

"Ich finde es sehr schwer zu glauben, dass etwas, das auf die Kopfhaut aufgetragen und wieder abgespült wird, irgendeine nennenswerte Wirkung hat", sagt Dr. Evan Rieder von Weiser Skin.

Gleichermaßen, Alter spielt eine große Rolle für die Wirksamkeit von Nioxin. Laut Dr. Yadav ist es erfolgreicher, wenn es vor dem 40. Lebensjahr eingenommen wird, "denn eine möglichst frühzeitige Behandlung der androgenen Alopezie ist oft entscheidend, um Ergebnisse zu erzielen".

In erster Linie sind es innere und äußere Faktoren, die Haarausfall verursachen. Die Verwendung von Nioxin-Produkten allein wird nicht alle Arten von Haarausfallproblemen beheben. 

Um die tiefere Ursache des Haarausfalls zu ermitteln und geeignete Behandlungspläne zu erstellen, empfehlen wir ein Gespräch mit einem Dermatologen.

Was sind die Nebenwirkungen von Nioxin Minoxidil?

Hier sind die Nebenwirkungen, die während der Behandlung auftreten können:

  1. Hautreizung

Einige Patienten neigen dazu, Hautreizungen zu entwickeln, wenn sie Minoxidil in hohen Dosierungen über einen längeren Zeitraum anwenden. Da Minoxidil ein Vasodilatatorkann es bei topischer Anwendung zu Reizungen und Schwellungen führen. Dies kann zu Symptomen wie Juckreiz und Schuppenbildung führen.

Außerdem können manche Patienten gegen einen der Wirkstoffe von Minoxidil oder gegen Minoxidil selbst allergisch sein. Dies kann zu schwerwiegenderen Reaktionen führen, wie z. B.:

  • Nesselsucht
  • Anschwellen von Knöcheln, Mund, Augen, Händen und Lippen
  • Atembeschwerden

Um das Risiko einer Reizung zu minimieren, sollten Sie Folgendes wissen.

  • Das Produkt nur wie vorgeschrieben anwenden
  • Vermeiden Sie direkten Augenkontakt
  • Waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände
  1. Unerwünschter Haarwuchs

Minoxidil wirkt, indem es die Haarfollikel aktiviert. Es kann jedoch auch das Haarwachstum in Bereichen fördern, die Sie nicht haben sollten übermäßiges Haarwie das Gesicht, die Arme und der Rücken.

Außerdem sind Frauen anfälliger für diese unerwünschte Wirkung als Männer. Besonders häufig tritt sie bei Personen auf, die Minoxidil in hohen Dosen einnehmen. Manchmal sind auch Menschen betroffen, die dieses Medikament schon eine Weile einnehmen.

In der Regel sind diese unerwünschten Haarwucherungen reversibel und klingen nach Absetzen des Medikaments wieder ab.

Wenn das unerwünschte Wachstum nach ein paar Monaten immer noch anhält, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Er kann vorschlagen, die Dosierung zu ändern oder auf eine andere Behandlung umzusteigen.

  1. Schwindel oder Benommenheit

Minoxidil könnte einen Rückgang der Blutdruckbesonders, wenn Sie übermäßige Mengen einnehmen oder bereits eine Herzerkrankung haben.

Sie können Benommenheit, Schwindel oder Ohnmacht erleben, wenn Ihr Blutdruck sinkt.

In diesem Fall empfehlen wir, mit Ihrem Arzt zu sprechen oder einen Spezialisten aufzusuchen, der Ihren Blutdruck überwacht. Es ist wichtig, dass der Blutdruck während der Einnahme von Minoxidil nicht unter den Normalwert fällt.

  1. Schmerzen in der Brust oder unregelmäßiger Herzschlag

Minoxidil kann Brustschmerzen verursachen (angina) und unregelmäßiger Herzschlag. Beide sind zwar selten, erfordern aber ein sofortiges medizinisches Eingreifen.

Minoxidil kann als gefäßerweiternder Wirkstoff zu einem Blutdruckabfall beitragen. Wenn dies geschieht, kann es Ihr Herz belasten und Brustschmerzen verursachen.

In seltenen Fällen kann Minoxidil zu Flüssigkeitsansammlungen um das Herz herum führen, die Brustschmerzen und Atembeschwerden verursachen können.

  1. Hoher Blutdruck

Historisch gesehen wird Minoxidil zur Behandlung von Bluthochdruck zusammen mit anderen Medikamenten eingesetzt. Es gehört zu einer Medikamentenkategorie, die als Vasodilatatoren bekannt ist. Diese Komponente entspannt die Arterien, so dass das Blut frei durch den Körper fließen kann.

Bluthochdruck ist jedoch ein häufiges Problem, das, wenn es nicht behandelt wird, zu einer Schädigung dieser Organe führen kann:

  • Herz
  • Gehirn
  • Nieren

Daher können Funktionsstörungen in diesen Organen dazu führen, dass HerzstillstandSchlaganfall, Nierenversagen, verschwommenes Sehen und Nierenversagen.

Wenn Sie während der Einnahme von Minoxidil Schmerzen in der Brust haben oder diese weiterhin auftreten, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt. Möglicherweise wird er Ihnen andere Arzneimittel als Teil Ihrer Behandlung empfehlen.

Oder hören Sie nicht auf, diese Medikamente einzunehmen, es sei denn, Ihr Arzt rät Ihnen, dies zu tun.

Zusammenfassung

Der Vergleich zwischen Nioxin und Rogaine hängt von Ihrer Situation ab, da beide für unterschiedliche Zielgruppen konzipiert sind.

Im Allgemeinen hat sich gezeigt, dass Rogaine das Haarwachstum fördert. Nioxin hingegen verspricht nicht, dass die Haare nachwachsen, sondern stärkt und verlängert die Lebensdauer der Haare.

Außerdem ist es wichtig zu prüfen, ob die Wirksamkeit des Produkts wissenschaftlich belegt ist.

Wenn Sie dünne Locken haben, könnte Nioxin Ihr bester Freund sein, und wenn Ihr dünner werdendes Haar zu vermehrtem Haarausfall führt, ist Rogaine die richtige Wahl.

Wie auch immer, sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie neue Medikamente wie Nioxin und Rogaine einnehmen.

Ähnliche Beiträge